Status

„Penne“ und „schwofen“ – Status-Update

Der Oktober bringt mich so richtig in Schwung, die Homepage bekommt zwar keinen neuen Look, aber neuen Inhalt. Auch die einzelnen Projekte nehmen langsam Farbe an. Meine Knut&Gismo Comics haben nun einen neuen Namen: KaninchenComics.

Aber kommen wir zum Wesentlichen! Noch ist kein Buch zu sehen in der „Books“ Rubrik, aber alles ist in Arbeit, die letzte Korrektur läuft und meine Probeleser haben mir viel Input gegeben. Der Roman spielt in den 60er Jahren, so viel kann ich verraten und im Moment fehlt es noch ein bisschen an typischen Wörtern und Redewendungen. Man lernt nie aus! „Penne“ nannte man die Schule und „schwofen“ heißt so viel wie „tanzen“. Gut, also „schwofen“ war mir schon bekannt, aber Penne? War das nicht was zu essen? Lustiger wurde es aber, als ich las „Nackengymnastik betreiben = trinken“ oder „promilisiert sein = betrunken sein (erklärt sich irgendwie von selbst).
So macht Recherche Spaß :D!

und weiter?

Laut meines Zeitplans dürfte ich Anfang November fertig sein. Auch das Exposé ist schon in Arbeit, dann geht es an die Literaturagenturen oder ans Selfpublishing, mal schauen.
Im November steht dann schon der NaNoWriMo an, ich habe zwar schon viel darüber gelesen, aber noch nie mitgemacht. Da aber schon die nächste Story darauf wartet aufs Papier gebracht zu werden, ist es ein guter Tritt in den Hintern dran zu bleiben.
Ende Oktober gibt es dann auch noch die Online Autorenmesse, da ich dieses Jahr nicht auf die Frankfurter Buchmesse kann, hoffe ich hier viele nützliche Tipps zu bekommen. Vielleicht ist das auch was für dich?

Zwischen dem ganzen Schreiben, darf natürlich auch das Lesen nicht fehlen, daher folgt bald auch noch eine kleine Rezension, aber das dann.

So! Und ich werde jetzt erst einmal weiter „Gehirnkrämpfe haben“ (herumfantasieren) und weiter recherchieren 😉

Gefällt dir der Beitrag? Dann teile ihn doch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.